Nominiert für den Entrepreneur Award 2020

Kunz Tanja

Ihre Stellung(en) im Unternehmen: 

Gründerin

Name des Unternehmens: 

Female Power Coaching
Female Power Coaching
Mühlegasse 18A, 6340 Baar
https://www.female-power.com/

Was war Ihr Traumberuf in Ihrer Kindheit?

Kinderkrankenschwester oder Lehrerin

Sie haben drei Wünsche offen, welche wären das?

Unsere Nachkommen müssen nicht mehr über Gender Equality im Business diskutieren. Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist selbstverständlich. Gesund bleiben.

Branche

Frauen Empowerment

Zielmarkt / Zielkunden:

Ambitionierte Powerfrauen, die trotz Fleiss und Kompetenzen im Beruf übersehen werden.

Gründungsjahr:

2020

Anzahl Beschäftigte:

1

Beschreibung des Unternehmens:

Als mentale Bergführerin habe ich es mir zum Ziel gesetzt, ambitionierte Powerfrauen auf den Gipfel ihrer Karriere zu bringen. Zu viele Frauen limitieren sich noch selbst. Um unsere Wirtschaft diverser zu gestalten, dürfen wir Frauen auch selbst aktiv werden und uns mehr für uns selbst einsetzen. Dafür habe ich ein 12 Wochen Online-Programm entwickelt, indem ich Wissen zu Themenbereichen vermittle wie z.b. Power-Mindset, Selbstführung und Organisation, Zeitmanagement, Kommunikation und Auftrittskompetenzen, Personal Branding und Self-Marketing. Dazu gehören auch 1:1 Coachings die ganz individuell auf die Themen und Herausforderungen meiner Kundinnen abgestimmt sind.

ICH GLAUBE DU MUSST ZU 100% DU SELBST SEIN, UM ALS FRAU ERFOLGREICH ZU SEIN. NUR SO SEHEN ANDERE, WAS WIRKLICH IN DIR STECKT.

Wie sind Sie zu Ihrem Unternehmen gekommen?

Das Thema "Frauen in der Wirtschaft" hat mich schon immer fasziniert. Ich selbst war immer eine Frau unter vielen Männern und hatte meine Herausforderungen damit. Ich hatte vielfach das Gefühl, nicht gesehen oder gehört zu werden. Konnte vieles nicht verstehen und habe darum versucht, umso härter zu kämpfen. Bis ich irgendwann nicht mehr konnte und den Job gekündigt habe. Zugleich ging auch meine Beziehung zu ende, was mich in ein tiefes Loch warf. Ich musste mich selbst neu finden. Da kam ich zur Persönlichkeitsentwicklung und zum Coaching: Plötzlich wurde mir so vieles klar, war so vieles logisch wieso ich anstand und nicht weiter kam. Es hat zum grössten Teil an mir selbst gelegen, meinem Denken über mich selbst. Dass ich auch vielfach an meinem eigenen Potenzial gezweifelt habe. Da wusste ich, dieses Wissen sollte jede Frau haben. Wie sie selbst ihr grösstes Potenzial leben kann und damit weiter kommt, anstatt ständig im Kampf zu sein und selbst ihr eigener grösster Saboteur zu sein.

Was zeichnet Sie und Ihr Unternehmen aus?

Ich liebe zu 100% was ich tue, genau das merken auch meine Kundinnen.

Was für eine Vision verfolgen Sie mit Ihrem Unternehmen?

Meine Vision ist es, Frauen in der Wirtschaft weiter zu bringen. So viele Frauen sind top ausgebildet, sind fachlich absolut genial, haben riesiges Potenzial und kommen trotzdem nicht weiter. In vielen Fällen limitieren sich Frauen selbst. Das möchte ich verändern und somit die Wirtschaft diverser machen.

Wo möchten Sie mit Ihrem Unternehmen in 5 Jahren stehen?

Mein Ziel ist es, Female Power zu skalieren und vor allem auch in Unternehmen das Programm anzubieten als internes Förderprogramm für Frauen. Ich arbeite zusammen mit einem Team, das mich unterstütz und mit dem ich im DACH-Raum dazu beitrage, dass es in Kader- und Managementpositionen selbstverständlich ist, dass Frauen genauso rekrutiert werden wie Männer.

Welche Werte vertritt Ihr Unternehmen?

Grosse Träume und Visionen dürfen ausgesprochen werden. Ehrlichkeit, Respekt, Vertrauen.

Was sind die grössten Erfolge, die Ihr Unternehmen feiern durfte?

Meine Kundinnen berichten wöchentlich von ihren unglaublichen Erfolgserlebnissen. Das beflügelt unglaublich. Somit bin ich dankbar für einen sehr erfolgreicher Business-Start trotz Corona. Ein Interview mit IFJ zu meiner Gründung.

Wenn Sie Mitarbeiter haben, gibt es Führungsgrundsätze die Sie verfolgen? Wenn ja, welche?

Ich werde für einzelne Aufgaben durch meine virtuelle Assistentin unterstütz, eine wunderbare Hilfe. Die Person muss die selben Werte leben, wie das Unternehmen. Muss selbst das Feuer für das selbe Thema verspüren und dann entsteht eine unglaubliche Motivation.

Was für Auswirkungen hatte die Corona-Pandemie und der Lockdown auf Ihr Business?

Mein Gründungstag ist der 16. März - Tag des Lockdowns. Somit bleibt dieser Tag immer in Erinnerung bei mir. Ganz ehrlich: es war für mich ein zusätzlicher Ansporn, jetzt umso mehr Gas zu geben und Powerfrauen durch diese Krise zu begleiten.

Was haben Sie daraus gelernt?

Ich habe daraus gelernt, dass auch äussere, nicht kalkulierbare Umstände dich nicht von deiner Vision abhalten können.

Voting

Leider ist das Online-Votings bereits vorbei und die Jury widmet sich nun den Nominierten. An der BUSINESS-EXPO am 4.12.2020 findet das Pitching und die definitive Rangverkündigung mit der Siegerehrung statt.